Service Hotline

+41 (0)62 866 60 40

Zeichenfläche 11

Sobald die Bera­tung und die Visua­li­sie­rungs­pha­se abge­schlos­sen sind, über­ge­ben wir das Pro­jekt unse­ren Pla­nungs­spe­zia­li­sten. Sie wan­deln die Pla­nung mit­tels meh­re­rer Schrit­te in die Rea­li­tät um. Gleich­zei­tig arbei­ten sie mit Ihnen einen gut ver­träg­li­chen Ter­min­plan aus.

Natür­lich wirkt sich eine Sanie­rung wäh­rend eines defi­nier­ten Zeit­raums auf den Lebens­rhyth­mus der Bewoh­ner aus: Hand­wer­ker sind im Haus und es gibt Beden­ken, dass sich mög­li­cher­wei­se über­all Staub nie­der­setzt.

Nicht alle wol­len wäh­rend des Umbaus Urlaub machen. Genau­so wenig ist es eine gute Lösung, kur­ze Bau­zei­ten zu ver­spre­chen. Schluss­end­lich geht es dar­um, etwas zu schaf­fen, das über vie­le Jah­re jeden Tag Freu­de macht.

Um die­se Zeit für Sie so kom­for­ta­bel wie mög­lich zu gestal­ten, haben wir, basie­rend auf unse­ren Erfah­run­gen, ein Kon­zept erar­bei­tet. Es gewähr­lei­stet den hohen Qua­li­täts­stan­dard unse­rer Arbei­ten bei grösst­mög­li­cher Scho­nung der Bewoh­ner.

Staubfreier Umbau – Arbeiten in einer Atmosphäre von Unterdruck

Um Stau­b­e­mis­sio­nen auf ein Mini­mum zu redu­zie­ren, set­zen wir das Bad wäh­rend der Umbau­ar­bei­ten bewusst einem Unter­druck aus. Dadurch haben die Staub­par­ti­kel kei­ne Chan­ce, sich in Rich­tung der übri­gen Räu­me zu bewe­gen. Zusätz­lich rich­ten wir zwi­schen Bad und Wohn­räu­men eine effi­zi­en­te Schmutz­schleu­se ein. Beim Betre­ten Ihrer Woh­nung tra­gen die Arbei­ter ausser­dem Über­zieh­schu­he.

Sauberere Arbeitsvorbereitung

Zeit­ein­spa­rung beim Umbau beginnt mit einer durch­gän­gi­gen Pla­nung, die bereits vor dem Beginn alle Even­tua­li­tä­ten mit­ein­be­zieht. Gewis­se Ele­men­te kön­nen wir in unse­rer Werk­statt vor­fa­bri­zie­ren, sodass sie beim Kun­den schon fer­tig zusam­men­ge­stellt ein­ge­baut wer­den kön­nen. Situa­ti­ons­be­dingt set­zen wir auf die Vor­wand­in­stal­la­tio­nen (kom­plet­te Mon­ta­ge­ele­men­te). Im Bereich des anspruchs­vol­len Bad­um­baus darf jedoch kei­ne der Mass­nah­men die Indi­vi­dua­li­tät der Arbei­ten gefähr­den.

Barrierefreies Bad

Im fort­ge­schrit­te­nen Alter besteht oft der Wunsch, mög­lichst lan­ge zuhau­se leben zu kön­nen. Dies bedingt boden­ebe­ne und rutsch­si­che­re Dusch­tas­sen nach Mass. Um den Ein- und Aus­stieg zu erleich­tern, kön­nen Wan­nen mit spe­zi­ell gefer­tig­ten Türen gelie­fert wer­den. Dusch-WCs erleich­tern die per­fek­te Hygie­ne. Ent­schei­dend ist auch die Mon­ta­ge von Hal­te­grif­fen an den neur­al­gi­schen Stel­len. Zudem müs­sen alle Instal­la­tio­nen so mon­tiert wer­den, dass Legio­nel­len kei­ne Über­le­bens­chan­cen haben.

Zeichenfläche 11

Mit uns wird die Realisierung Ihres Traumbades nicht zum Albtraum.

Kontaktieren Sie uns